I wie Impressum…

Letzten Dienstag gelernt: auch als halbprivates Blog braucht man dringend ein Impressum. Das überzeugende Argument für mich war, dass es – nach Aussage der Dozentin – tatsächlich Menschen (in dem Fall Rechtsanwälte) gibt, die nach Impressums-freien Seiten fahnden und dann anzeigen, denn gesetzlich ist vorgeschrieben, dass man ein Impressum braucht. Wer keins hat – zahlt! Und nicht mal wenig.

Nach kurzer Suche habe ich folgende Seite gefunden: http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html. Hier ist das ziemlich unkompliziert und kostenlos, ob es natürlich zu 100% alles passt, weiß ich nicht, aber morgen gibt´s das Thema Recht im Existenzgründerkurs, da finde ich das dann vielleicht raus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.