„In der Gründung hofft man immer“

Pünktlich zum langen Wochenende gibt es noch was zum Hören.

Allerdings gar nicht so lang, denn so spannend war es nicht (tut mir leid, Herr Roch, aber Sie haben ja gesagt, ich soll immer die Wahrheit schreiben).

Ach so, für alle, die es ganz genau wissen wollen: das Peter-Prinzip kann man in der Suchmaschine seiner Wahl eingeben und findet lustige Sachen, die Kunststiftung Sachsen-Anhalt und die Kulturstiftung des Bundes sind da schon seriöser.

Unterhaltendes Element und Retter in Papierform war die Zeit – allein, der Gedanke, was man könnte, wenn man wöllte, macht glücklich…

 

als mp3 downloaden

 

Ein Gedanke zu “„In der Gründung hofft man immer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *