Es geht weiter!

Lange ist hier nichts passiert auf diesem Blog und es gab auch keine Podcasts.

Jetzt ist „nichts“ fast acht Monate alt und meine Elternzeit vorbei. Also, zumindest die Zeit, die man vom Staat als Elternzeit quasi bezahlt bekommt. Denn den Job habe ich jetzt tatsächlich ein Leben lang. Das wird ein Spaß! Ich meine natürlich: das ist ein Spaß!

 

 

 

 

Aber zur Arbeit: der Existenzgründerkurs von Hoffmann&Partner ist im Sommer zu Ende gegangen und ich habe mit dem kleinen Wunder den Kurs sieben Wochen nach der Geburt wieder besucht. Dank des Baby-Bonus (zu-spät-kommen und früher-gehen-können) ging es auch ganz gut. Das kleine Wunder hat die meiste Zeit geschlafen – endlich hat mal jemand die Redekünste der Dozenten gewürdigt 😉

Zusätzlich zum Kurs-Inhalt kenne ich mich jetzt auch bestens mit den Bereichen „Mutterschaftsgeld für Selbstständige“, „Elterngeld für Selbstständige“ (Neue Regelungen ab 2013) und „Die KSK in Mutterschutz und Elternzeit“ aus. Also, fall jemand Fragen hat… Nein, im Ernst, das erinnerte mich ein wenig an die Steuererklärung, so rein vom Formularaufwand.

Nun ist die Elternzeit wieder vorbei und  ich taste mich langsam vor in den Bereich „Selbstständig Arbeiten mit Kind“.

Es bleibt spannend…

2 Gedanken zu “Es geht weiter!

    • hej, ja ja, alles geht, nix muss:) beide eltern können insgesamt 14 monate nehmen.wenn nur ein elternteil die zeit nimmt, dann gehen nur 12 monate. wir haben es ganz gerecht gemacht, nämlich halbe halbe, aber nicht nur aus gerechtigkeits- sondern auch aus finanziellen gründen. ich war ja erst ein halbes jahr selbstständig, da war mein einkommen eher so medium. deshalb nehme ich nicht die gesamte elternzeit und es gilt: väter vor! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *