Die Aussicht auf die Zukunft

Nachdem die Vorstellung der Zukunft,wie sie Marty McFly hatte, Ende des vergangenen Monats von der bitteren Realität der Gegenwart widerlegt wurde, baue ich mir jetzt meine eigene Version einer besseren Welt.

Dazu gehört für mich u.a., dass Kinder und ihre Bedürfnisse ernst genommen werden – auch von den Medien. Ich habe nun die große Chance und Ehre meine idealistischen und größenwahnsinnigen Vorstellungen in ein neues Projekt einzubringen – ein Kinderradio des mdr.

Dazu war ich in der vergangenen Woche im “Lab”, neudeutsche Abkürzung für Labor, zusammen mit Programmierern, Designern, Redakteuren und vielen anderen Menschen, deren englische Berufsbezeichnung ich mir leider nicht merken konnte. Aber das Arbeiten – in Form von Ideen haben und an deren Umsetzung tüfteln – hat mir sehr großen Spaß gemacht. (Ich hoffe, dass führt jetzt nicht zur sozialen Ächtung, dass ich es nicht als “puren Stress” empfunden habe..)

Auch hier gilt aber: Nach dem Lab ist vor dem Lab,  so dass die Arbeit jetzt erst los geht.

Ich freu mich drauf!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.