Über Brieffreundschaften mit Ämtern

Ich schreibe generell gerne. Also auch sowas wie Postkarten oder Briefe. Früher hatte ich mal eine Brieffreundin in Frankreich – leider haben wir uns nicht verstanden, denn sie konnte kein Deutsch und ich kein Französisch, aber ich hab mich immer sehr über die Post gefreut.

Heutzutage freue ich mich eher selten über die Post, denn zur Zeit kommt sie vorallem von Ämtern. Heute zum Beipspiel habe ich der Deutschen Rentenversicherung, der Barmer (meine Krankenkasse) und der Künstlersozialkasse genantwortet und jedes Mal mindestens vier Seiten ausgefüllt.

Dagegen sah der Kurstag bei Hoffmann&Partner echt ein bisschen alt aus: es ging um Projekte und PR – also nichts Neues…

 

als mp3 downloaden

Die gute Nachricht: unter 10 min! Für alle, die schnell einschlafen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *