Wow! wie Weiterbildung

Praktische Kommunikationsübung - ich durfte zeichnen

Praktische Kommunikationsübung – ich durfte zeichnen

Gestern hatte ich meine erste Weiterbildung! Also, ich meine so eine richtige, nicht selbstausgesuchte. Mein Chef hat gesagt: „Da ist eine Weiterbildung, da bin ich angemeldet. Jetzt kann ich doch nicht, deswegen gehst du!“ So oder so ähnlich war es und darum saß ich gestern als Mitarbeiterin der Öffentlichkeitsarbeit des Diakoniewerkes Halle bei einer Weiterbildung der Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. mit dem Titel „Flurfunk und Gerüchteküche war gestern – Interne Kommunikation professionell und effektiv gestalten“.

20151014_111642

Die Dozentin erklärt…

Ungefähr so steif wie den vorhergehenden Satz hatte ich mir die Veranstaltung vorgestellt, bin aber positiv überrascht wurden. Dadurch, dass alle Teilnehmenden es vor allem als Möglichkeit zum Austausch gesehen haben, war es eine ganz entspannte Runde. Die meisten sind Einzelkämpfer, so die Selbstbeschreibung, d.h. sie machen die PR für ihr Krankenhaus alleine. Wer weiß, was da alles dazu gehört, kann – wie ich gestern –  darüber nur den Kopf schütteln. Interne und externe Kommunikation, Beschilderung, Veranstaltungen…. Die gute Nachricht: mir geht´s da also noch ziemlich gut am Diakoniewerk, ich muss meine Flyer nicht selber basteln, sondern schicke die Texte dem Grafiker :) Inhaltlich gab es jetzt für mich keine Überraschungen, dass das in der Theorie so oder so sein sollte, wußte ich schon vorher. Spannend war daher in erster Linie, was die anderen in ihre, Arbeitsalltag so machen.

Fußnote für alle, die sich fragen, was ich im Diakoniewerk mache: Ich freue mich, dass ich seit September jetzt ca. 2 Tage die Woche im Diakoniewerk Halle bin und für den tollen Chef Udo Israel alles bearbeite, was mit Texten zu tun hat, z.B. Flyer, Pressemitteilungen, Internettexte, Einladungen, Glückwunschkarten, Veranstaltungsankündigungen, ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *