Mehrsprachig im Radio

Am vergangenen Wochenende habe ich mal wieder einen Workshop geleitet, diesmal zum Thema „Mehrsprachigkeit im Radio“.

Theorie...

Theorie…

20160529_103236

..und Praxis: Interview mit den Leuten von „Laufen verbindet“

Enstanden ist das Thema aus der deutsch-russischen Sendung „Radio Datscha“, bei der wir versuchen beide Sprachen gleichberechtigt zu nutzen. Als Workshop-Ergebnis ist eine Sendung entstanden, bei der die Teilnhemerinnen versucht haben, die Theorie in Radio-Praxis umzuwandeln. Wer sich vom sehr tollen Ergebnis beeindrucken lassen möchte, sollte am Sonntag, 12. Juni, um 16 Uhr RAdio Corax einschalten. Themen der Sendung sind das Interview mit „Laufen verbindet“ und eine Reportage von der Anti-Nazi-Demo in Halle-Neustadt.

Радио Дача / Radio Datscha – ein bilinguales Radioexperiment

datscheVor zwei Wochen sind wir mit unserem Medienprojekt mit Kazan ins nächste Level gestartet. Wir haben bei Radio Corax in Halle die erste Sendung für unsere neue bilinguale Austausch-Sende-Reihe mit dem Uni-Radio URa der Universität in Naberezhnye Chelny produziert.

Im Wechsel werden nun Sendungen aus Halle und Tatarstan bei den beiden Sender laufen. Bei der Suche nach einem Namen für das Experiment sind wir quasi auf der Datsche gelandet, ein Ort, der in beiden Sprachen verständlich ist. Und natürlich hat es auch etwas mit Entdecken und Zuhören zu tun. In unserer Sendung wird es aber nicht nur Vogelgezwitscher geben, sondern deutsche und russische Musik, Gäste und vorallem zwei Sprachen. Mal sehen, wie es weiter geht….

Wer Lust hat, kann hier einfach reinhören. Rückmeldungen jeglicher Art sind unbedingt erwünscht :)